Liebesgedichte-
Liebes-Gedichte.de


Vorschau

Liebes-Grußkarten
 Liebe Gedichte
 Liebesgedichte
 Liebessprüche
 Liebesbriefe
 Sehnsucht
 Abschiedsgedichte
 Trauergedichte
 Herzschmerz
 Chat-Love
 Romantik-Romanze
 Freundschaftsgedichte
 Lieblingsgedichte
 Liebe Gedanken
 Märchen
 Nachtgedichte
 Teddybären
 Muttertag 
 Valentinstag
 Meergedichte
 Service
 Impressum

Liebe Gedanken


Liebe Gedanken


Wilder August III

Kalendermäßig tappst du voll im Dunkeln,
mein unermüdlich tosender August.
Ich liebe dich, weil du nie schuldbewusst
um Gnade bettelst, und dein stetes Munkeln

in Daunendecken schenkt mir Sinnenlust.
Mit dir möcht ich durch Rosenbetten schunkeln,
hohnlachend über fröstelnde Ranunkeln,
die kälteschauernd schütteln meine Brust.

Wenn gletscherklar die Kehlen überfließen -
vereiste Töne klingen grauenhaft -
wird's Zeit für mich, das Sommerloch zu schließen:

Im Hustensirup liegt die Zauberkraft!
Mit Fliedertee will ich den Tag begießen
und harren auf des Herbstes Leidenschaft.

© Karin Rohner, August 2005


Seemannsgarn

den Marianengraben haben wir vermessen
und frech ins eigene Weltbild eingelotet

als könnten wir die Meereslücke jemals schließen -

jetzt, da die Erdverschiebung zwischen dir und mir
sich häutet

und du mich wieder mal verlädst
nach Strich und Faden

© Karin Rohner 2006


Empfindungen - Wilder August - Mir fehlt die Lust





Textebereich:

Liebe Gedanken - Empfindungen - Emotionen

Copyright © 2012 by
Karin Rohner
Liebesgedichte-Liebes-Gedichte.de.

Lyrik (allgemein) Top1000