Liebesgedichte-Liebes-Gedichte.de  





Valentinsgedichte
Inhalt-Seite:
1. Für Dich /  Valentinsgruß  

2. Wenn alle untreu werden / An die Muse / Ich liebe dich 

3. Diese Rose / Die Rose / Amors Pfeil 

4. Die Lieb / Vom Busseln

5. Außer dir nur... 

6. Kurze Sprüche zum Valentinstag

Vorschau

Valentinskarten
  Liebe Gedichte
 Liebesgedichte
 Liebessprüche
 Freundschaftsgedichte
 Abschiedsgedichte
 Weisheiten-Zitate
   Feiertage
 Geburtstagsgedichte
 Valentinsgedichte 
 Ostergedichte
 Muttertagsgedichte
 Festtagsgedichte
  Land und Meer
 Gedichte-Meer
 Hansestadt Lübeck
 Gezeitenkalender
 Bildergalerie
  Lauter Tiere 
 Teddybären
 Liebe Zicken
 Katzengedichte
 Raben-Hexen

Valentinsgedichte, Valentinstagsgedichte
Valentin-Gedichte

 Seite 4 von 6 Seiten




Die Lieb

Die Lieb ist wie's Wetter,
bald stürmisch, bald still;
a Narr, der durchs Bitten
was ausrichten will.

volkstümlich


Vom Busseln

Geh, gib mir a' Bussel
und mach koa so G'schicht,
i druck scho' die Aug'n zua,
dass's nieamnd sieht.

Geh gib mir a bussel
oa bussel - was tuat's?
Es gibt ja nix Bessers,
als wie ebbes Guats.

Karl Stieler 1842 - 1885

 
Herz, mein Herz

Herz, mein Herz, was soll das geben.
Was bedrängte dich so sehr?
Welch ein fremdes neues Leben -
Ich erkenne dich nicht mehr.
Weg ist alles, was du liebtest,
Weg, worum du dich betrübtest.
Weg dein Fleiß und deine Ruh -
Ach, wie kamst du nur dazu?

Johann Wolfgang von Goethe

valentinsgedichte

Seite 4 von 6 Seiten







Copyright © 2007 by Karin Rohner
Liebesgedichte-Liebes-Gedichte.de
Text- und Bildbereich:

Valentinsgedichte-Valentin-Gedichte

Impressum

Lyrik (allgemein) Top1000